Skigebiete

Mehr Pisten, mehr Funparks, mehr Lifte und vor allem mehr Spass, und dies für nur einen Franken pro Pistenkilometer. Für die kommende Wintersaison bringen die Skigebiete Adelboden-Lenk, Gstaad, Jungfrau Ski Region und Meiringen-Hasliberg den gemeinsamen Top4-Skipass auf den Markt. Für 666 Schweizer Franken warten 666 Pistenkilometer auf die Wintersportler. Von sanften Hängen und steilen Abfahrten über Freestyle- und Funparks bis hin zu endlosem Pulverschnee: Der Zusammenschluss der vier grössten Berner Skigebiete bietet Skifahrern und Snowboardern, Klein und Gross, Anfängern und Fortgeschrittenen alles, was das Herz eines jeden Wintersportlers begehrt.

Adelboden-Lenk

Das Skigebiet Adelboden-Lenk bietet auf 205 Pistenkilometern sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene Fahrspass pur und mit jedem Schwung international ausgezeichnete Qualität. Abwechslung, Action und Spass garantieren auch die drei verschiedenen Ski-Cross-Parks, die zwei Skimovies oder der SchlittelPark. Und für Freestyler gibt es im beliebten Funpark Gran Masta Park am Hahnenmoos mit diversen Jumps und Rails den gesuchten Adrenalinkick. Neben den 205 Pistenkilometer haben die Schneesportler die Qual der Wahl: 190 km Winterwanderwege, zehn verschiedene Schlittelwege oder 118 km Langlauf-Loipen.

Betriebszeiten
Gebiets- und Anlagenstatus
Adelboden-Lenk.ch

Gstaad

Rein ins Wintervergnügen. Ob sportlich oder genussvoll entspannt: das Winterwunderland Gstaad verzaubert in all seinen Facetten. Pistengenuss auf 195 Kilometern, eingebettet in eine liebliche Landschaft auf rund 2100 Metern über Meer. Die Region punktet mit der Rinderberg Ronda, einer Skisafari über drei Berge und Täler, dem direkten Anschluss an den öffentlichen Verkehr und einer genüsslichen Vielfalt an Berghäusern mit alpinem Charme.

Betriebszeiten
Gebiets- und Anlagenstatus
Gstaad.ch

Jungfrau Ski Region

206 Pistenkilometer vor der bekanntesten Kulisse der Welt mit Eiger, Mönch und Jungfrau – die Jungfrau Ski Region bietet alles, was das Wintersportlerherz begehrt: Sportliche Abfahrten auf der originalen Weltcupstrecke des legendären Lauberhornrennens, breite, sanfte oder steile Hänge sowie verschiedene Snow- und Funparks. Freestyler finden top Bedingungen im Gebiet Grindelwald-First mit dem White Elements Park und einer der wenigen Superpipes der Schweiz. Im Gebiet Schilthorn ist das Mekka des Freeridens und bietet viele phänomenale Freeride Runs wie den bekannten «Totenkopf». Für Winterwanderer und Schlittelfans stehen über 100 km präparierte Wege mit den Klassikern Faulhorn, Eigerrun, Rittas Speedrun und Apollo zur Verfügung. Events wie die Internationalen Lauberhornrennen, Infernorennen und das Snowpenair runden das Angebot ab.

Betriebszeiten
Gebiets- und Anlagenstatus
Jungfrau.ch

Meiringen-Hasliberg

Abwechslungsreiche Tage sind im Skigebiet Meiringen-Hasliberg garantiert. 60 Pistenkilometer, sieben Kilometer Schlittelwege, 25 Kilometer Wanderrouten, Langlaufloipen, sowie das Übungsgelände Skihäsliland warten hier auf die grossen und kleinen Besucher. Besondere Highlights sind das Nachtskifahren, welches jeden Freitag von Mitte Januar bis Mitte März stattfindet sowie das Nachtschlitteln jeden Mittwoch von Ende Januar bis Anfang März. Beides auf der beleuchteten Piste von Mägisalp nach Reuti respektive Bidmi. Rasant wird es im Skirennzentrum Hasliberg mit fix installierten Sicherheitsnetzen sowie mobilem Material, Zeitmessungsskala, Beschneiungsanlagen und Lautsprechern. Die perfekte Voraussetzung für spannende Firmen- oder Vereinsrennen.

Betriebszeiten
Gebiets- und Anlagenstatus
Meiringen-Hasliberg.ch